Dominique Gauzin-Müller

Die französische Architektin, die seit 1986 in Stuttgart lebt, lehrt zum Thema Nachhaltigkeit in Architektur und Städtebau u.a. in Straßburg, Marrakech, Linz sowie Vaduz und hält dazu weltweit Vorträge. Neben ihrer Zusammenarbeit mit zahlreichen europäischen Fachverlagen und Zeitschriften war sie von 2007 bis 2016 Chefredakteurin des französischen Magazins EcologiK/EK. Mehrere ihrer 19 Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt, auch ins Deutsche. Als Prof. h.c. des UNESCO-Lehrstuhls Lehmarchitektur, Baukultur und Nachhaltigkeit hat Dominique Gauzin-Müller mehrere Architekturpreise etabliert, darunter 2016 den Terra Award, den ersten weltweiten Preis für moderne Lehmarchitektur, und 2019 den Fibra Award, den ersten weltweiten Preis für zeitgenössische Architektur aus Naturfasern. Sie kuratierte mehrere Wanderausstellungen zu Holzbauten, Lehm- und Pflanzenfaserarchitektur, die mit großem Erfolg in und außerhalb Europas gezeigt wurden. Im Januar 2018 hat Dominique Gauzin-Müller mit zwei Freunden ein Manifest zur glücklichen und kreativen Frugalität in Architektur und Städtebau ausgearbeitet, für das sie schon 12.300 Unterschriften in 65 Ländern gesammelt hat. Daraus ergab sich eine Reihe mit Veranstaltungen, Büchern und Ausstellungen.

Zurück zur Programmseite

Mobirise

Email

iraklis@weproductions.net

Telefon

Weproductions
Iraklis Kalamenios
016099066675

Impressum

All rights reserved
© Deutsche Bambustage